Google Ads Full Service: +41 32 510 42 96

Zielgruppen

1.1.1

Von welchem wichtigen Vorteil profitieren Sie mit Zielgruppen für Suchkampagnen?
  • A) Sie erhalten damit automatisch generierte Vorschläge für Keywords und Anzeigeninhalte.
  • B) Ihnen werden mögliche Anzeigenerweiterungen vorgeschlagen, mit denen sich die durchschnittlichen Klickraten verbessern lassen.
  • C) Sie können damit anhand des richtigen Gebots potenziellen Kunden die richtige Botschaft präsentieren.
  • D) Sie erhalten damit detaillierte analytische Einblicke in die Leistung des Suchnetzwerks.

1.1.2

Welche Art von Nutzer können Sie mit der Option „Kaufbereite Zielgruppen“ erreichen?
  • A) Jemand, der die Sicherheitsfunktionen von Kinderwagen recherchiert
  • B) Jemand, der ein deutliches Interesse am Bergsteigen signalisiert hat
  • C) Jemand, der sich auf einen neuen Film freut
  • D) Jemand, der ein neues Auto kaufen möchte

1.1.3

Welche Art von Nutzer kann speziell mit der Option „Kaufbereite Zielgruppen“ angesprochen werden?
  • A) Jemand, der an einem Thema interessiert ist
  • B) Jemand, der Inhalte zu einem bestimmten Thema verfasst
  • C) Jemand, der Kaufbereitschaft signalisiert hat
  • D) Jemand, der eine Leidenschaft für ein bestimmtes Thema zeigt

1.1.4

Mit welcher Lösung für Zielgruppen können Sie neue Kunden ansprechen, deren Suchverhalten und Merkmale den Zielgruppensegmenten in Ihrer Remarketing-Liste ähneln?
  • A) Ähnliche Zielgruppen für die Suche
  • B) Zielgruppen mit gemeinsamen Interessen
  • C) Kaufbereite Zielgruppen
  • D) Kundenabgleich

1.1.5

Auf welches Google-Produkt kann die Option „Ähnliche Zielgruppen“ ausgerichtet werden, um neue potentielle Kunden mit ähnlichen Produkten zu finden?
  • A) SMS
  • B) YouTube
  • C) Gmail
  • D) Google Drive

1.1.6

Warum sollten Sie aus allen Listen mit ähnlichen Zielgruppen die Mitglieder der Quellliste entfernen?
  • A) Damit sich die Nutzer in den Listen mit ähnlichen Zielgruppen nicht mit denen der Quellliste überschneiden
  • B) Damit die Anzeigen nicht doppelt ausgeliefert werden
  • C) Damit die Anzeigen an konkurrierenden Positionen präsentiert werden
  • D) Damit die Ausrichtung nur auf relevante Zugriffe festgelegt wird

1.1.7

Welche Art von Nutzer wird vom Google Ads-System als Zielgruppe mit gemeinsamen Interessen klassifiziert?
  • A) Eltern, die für ihr Kleinkind sorgen
  • B) Personen, die am Kauf eines Autos interessiert sind
  • C) Nutzer, die ein starkes Interesse an Filmen gezeigt haben
  • D) Studierende, die Beratung zur Finanzierung suchen

1.1.8

Auf welches Google-Produkt kann die Option Ähnliche Zielgruppen ausgerichtet werden, um neue potentielle Kunden mit ähnlichen Profilen zu finden?
  • A) Gmail
  • B) SMS-Erweiterung
  • C) YouTube
  • D) Google Drive

1.1.9

Ordnen Sie jeder Zielgruppenlösung für Suchkampagnen die entsprechenden Vorteile zu, die Ihnen daraus entstehen.
  • A) Kundenabgleich ❯ Damit können Sie die Kaufentscheidungen potenzieller Kunden beeinflussen, die nach von Ihnen angebotenen Produkten oder Dienstleistungen suchen.
  • B) Kaufbereite Zielgruppen ❯ Damit können Sie Nutzer erreichen, die in der Vergangenheit mit Ihrer Website oder Ihrem YouTube-Kanal interagiert haben.
  • C) Detaillierte demographische Merkmale ❯ Damit können Sie Ihre eigenen Daten in Google Ads hochladen und geräteübergreifend benutzerdefinierte Segmente erreichen.
  • D) Remarketing-Listen für Suchanzeigen ❯ Sie können damit Nutzer anhand bestimmter Kriterien erreichen, die wahrscheinlich auf sie zutreffen, wie z. B. Familienstand, Ausbildung, ungefähres Alter der Kinder und Wohnsituation.

1.1.10

Bringen Sie diese Schritte zur Einrichtung einer effektiven Kundenabgleichstrategie in die richtige Reihenfolge. Setzen Sie dabei den ersten Schritt an den Anfang.
  • A) 3. 1. Kundenliste in eine Zielgruppenliste umwandeln und für die Anzeigenausrichtung verfügbar machen
  • B) 2. 2. Liste in Google Ads hochladen
  • C) 1. 3. Kundenliste basierend auf den gewünschten Marketingzielen segmentieren
  • D) 4. 4. Creatives mit Sonderangeboten oder zielgruppenspezifischen Anreizen personalisieren

1.1.11

Was sind die beiden größten Vorteile der Zielgruppenlösungen für die Suche? (Wählen Sie zwei Optionen aus.)
  • A) Sie erhalten damit detaillierte Informationen zu Gebotsstrategien, die sich für Ihre Suchkampagnen eignen.
  • B) Sie können damit verpasste Optimierungsmöglichkeiten im Hinblick auf Anzeigenerweiterungen und -variationen identifizieren.
  • C) Sie können damit die effektivsten Werbezeitplaner identifizieren, um Ihr Budget optimal einzusetzen.
  • D) Sie können damit unterschiedliche Zielgruppensegmente mit individuellen und relevanten Botschaften ansprechen.
  • E) Sie können damit die richtigen Gebote für bestimmte Gruppen von Nutzern festlegen, die nach Ihren Produkten oder Dienstleistungen suchen.

1.1.12

Welche Art von Nutzerdaten können Sie hochladen, wenn Sie die Option Kundenabgleich einrichten? (Wählen Sie zwei Optionen aus.)
  • A) Beschäftigungsstatus
  • B) Alter
  • C) Postanschrift
  • D) Höchster Bildungsabschluss
  • E) E-Mail-Adresse